Wahrig Wissenschaftslexikon Viper - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Viper

Vi|per  〈[vi–] f. 21〉 1 〈Zool.〉 Angehörige einer Schlangenfamilie mit Giftzähnen: Viperidae; Sy Otter2  2 〈Drogenszene〉 Drogensüchtiger im fortgeschrittenen Stadium der Abhängigkeit [<lat. vipera ”Schlange, Natter“ <vivipara ”lebendige Junge gebärend“ <vivus ”lebend“ + parere ”gebären, hervorbringen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hirsch|horn|salz  〈n. 11; unz.; Chem.〉 Gemisch aus Ammoniumcarbonat, –hydrogencarbonat u. –carbamat, das beim Erhitzen in Kohlensäure, Ammoniak u. Wasser zerfällt, als Treibmittel verwendet [nach der veralteten Gewinnungsmethode aus Horn, Leder u. Klauen]

an|eu|plo|id  auch:  an|eup|lo|id  〈Adj.; Biol.〉 eine ungleiche Anzahl der Chromosomen od. ein nicht ganzzahliges Vielfaches davon aufweisend; ... mehr

Tur|bi|nen|boh|ren  〈n.; –s; unz.; Tech.〉 Verfahren zum Bohren sehr tiefer Löcher in Gesteinen, wobei am unteren Ende des im Bohrturm aufgehängten Gestänges eine Turbine angebaut ist, die durch die mit hohem Druck eingebrachte Spülung angetrieben wird u. den unmittelbar mit ihr verbundenen Bohrer dreht

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige