Wahrig Wissenschaftslexikon virtuell - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

virtuell

vir|tu|ell  〈[vır–] Adj.〉 1 der Kraft od. Möglichkeit nach, aber nicht phys. vorhanden 2 〈bes. IT〉 erdacht, angenommen, simuliert ● ~es Bild 〈Opt.〉 scheinbares Bild; ~e Realität; →a. Virtual Reality; ~er Speicher 〈IT〉 scheinbare Vergrößerung des Primärspeichers durch die Verschmelzung mit dem Sekundärspeicher zu einem homogenen Speicher; ~e Unternehmung 〈Wirtsch.〉 aus mehreren Unternehmenseinheiten zusammengesetztes künstliches Unternehmen, bei dem sich das Kernunternehmen auf einige wenige Unternehmensaspekte (z. B. Entwicklung u. Marketing) konzentriert, die restlichen Aspekte (z. B. Produktion u. Vertrieb) aber kontrolliert an Partnerfirmen weiterleitet; in einer ~en Welt leben [<frz. virtuel ”wirkungsfähig, unerforscht wirkend“; zu lat. virtus ”Tugend, Tapferkeit, Mannhaftigkeit“; zu vir ”Mann“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Warum koten Wombats Würfel?

Geheimnis um seltsam geformte Hinterlassenschaften der Beuteltiere gelüftet weiter

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Wissenschaftslexikon

As|sun|zi|o|ne  〈f. 19〉 Darstellung der Himmelfahrt Mariä in der Kunst; Sy Assunta ... mehr

Tra|pez|mus|kel  〈m. 5; Anat.〉 flacher Rückenmuskel zw. Nacken u. Schulterblättern, Kapuzenmuskel: Musculus trapecius

Hohl|spie|gel  〈m. 5; Opt.〉 Spiegel mit nach innen gewölbter Fläche, der das Spiegelbild vergrößert; Sy Konkavspiegel ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige