Wahrig Wissenschaftslexikon Virus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Virus

Vi|rus  〈[vi–] n. od. m.; –, Vi|ren〉 1 〈Med.〉 kleinster, nichtzelliger Erreger einer übertragbaren Krankheit, dessen Vermehrung nur in lebenden Wirtszellen erfolgt 2 〈IT〉 ein sich in andere Programme einpflanzendes Computerprogramm, das diese behindern u. zerstören kann [<lat. virus ”Schleim, Gift“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Flim|mer|här|chen  〈n. 14; Biol.〉 Wimper od. Geißel, die die Flimmerbewegungen bewirkt

Ani|ma  〈f.; –; unz.; Philos.; Psych.〉 die Seele, das Innere (der menschlichen Persönlichkeit) [lat., ”Wind, Atem, Seele“]

pal|pie|ren  〈V. t.; hat; Med.〉 befühlen, betasten, durch Betasten untersuchen [<lat. palpare ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige