Wahrig Wissenschaftslexikon Vitalismus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Vitalismus

Vi|ta|lis|mus  〈[vi–] m.; –; unz.〉 Lehre, dass allem organ. Leben eine besondere, über die physikal.–chem. Vorgänge hinausgehende Lebenskraft innewohne [<frz. vitalisme ”Lehre vom Lebensprinzip, Vitalismus“ <lat. vitalis ”Leben spendend, Lebens…“; zu vita ”Leben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Trom|mel|fell  〈n. 11〉 1 〈Mus.〉 Kalbfell der Trommel 2 〈Anat.〉 das Mittelohr der Wirbeltiere u. des Menschen nach außen abschließende Haut, an der die Gehörknöchelchen angreifen; ... mehr

Haft|rich|ter  〈m. 3; Rechtsw.〉 Richter beim Amtsgericht, der Haftbefehle gegen Straftäter erlässt u. prüft ● der Verhaftete wird heute dem ~ vorgeführt

Ab|gas|ka|ta|ly|sa|tor  〈m. 23; Kfz〉 Einrichtung zur Verminderung der Kohlenmonoxid– u. Stickstoffanteile im Auspuffgas

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige