Wahrig Wissenschaftslexikon Vogel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Vogel

Vo|gel  〈m. 5u; Zool.〉 Angehöriger einer Klasse der Wirbeltiere mit Flügeln, die aus den Vordergliedmaßen gebildet sind: Aves (Raub~, Sing~) ● den ~ abschießen 〈fig.〉 als Bester abschneiden, die beste Leistung erreichen;〈fig.; iron.〉 sich einen bes. dummen Fehler leisten; der ~ ist ausgeflogen 〈fig.〉 der (die) Gesuchte ist nicht zu Hause, ist geflohen; friss, ~, oder stirb! 〈fig.; umg.〉 du musst es (jetzt) bedingungslos annehmen, tun; Vögel füttern, halten; du hast ja einen ~! 〈fig.; umg.〉 du bist ja verrückt!; die Vögel singen, zwitschern, jubilieren; jmdm. den (einen) ~ zeigen 〈fig.; umg.〉 sich an die Stirn tippen, um auszudrücken, dass man den andern für verrückt hält ● lockerer, loser ~ 〈fig.〉 leichtsinniger Mensch; er ist ein seltener ~ 〈fig.; umg.〉 ein sonderbarer, wunderlicher Mensch [<mhd. vogel <ahd. fogal <got. fugls; Herkunft unbekannt, vielleicht
Verwandt mit: fliegen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

klaus|tro|pho|bisch  auch:  klaust|ro|pho|bisch  〈Adj.; Psych.〉 die Klaustrophobie betreffend, zu ihr gehörig; ... mehr

Bo|fist  〈m. 1〉 = Bovist

te|le|ma|tisch  〈Adj.〉 die Telematik betreffend, auf ihr beruhend ● eine ~ gestützte Lernumgebung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige