Wahrig Wissenschaftslexikon Volkseigentum - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Volkseigentum

Volks|ei|gen|tum  〈n.; –s; unz.; DDR〉 das durch entschädigungslose Enteignung privater Betriebe entstandene Eigentum des Staates an Unternehmen der Industrie, des Handels u. der Landwirtschaft

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pur|ga|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Rechtsw.〉 (gerichtl.) Rechtfertigung 2 〈Med.〉 das Abführen ... mehr

Vi|o|le  〈[vi–] f. 19; Bot.〉 = Viola (I)

Clea|rance  〈[klirns] f.; –, –s [–sız]〉 1 Unbedenklichkeitserklärung (nach Überprüfung einer Person, einer Maschine), z. B. im Militärwesen 2 〈Med.〉 Maß für die Ausscheidung einer Substanz aus dem Blut ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige