Wahrig Wissenschaftslexikon vollständig - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

vollständig

voll|stän|dig  〈Adj.〉 1 aus allen dazugehörenden Teilen bestehend, ohne Abzug 2 〈umg.〉 2.1 ganz, völlig  2.2 bis zu Ende (durchgeführt)  ● eine ~e Arbeit abliefern; ~e Induktion 〈Math.〉 →a. Induktion; ein ~er Satz Briefmarken; eine Sache ~ (fertig) machen; die Sammlung ist noch nicht ~; du hast ~ Recht 〈umg.〉; er ist ~ verrückt; er hat es ~ allein gemacht [<mhd. volstan ”bis zu Ende stehen, ausharren; vollen Stand, alle nötigen Teile habend“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Un|glei|chung  〈f. 20; Math.〉 Beziehung zwischen mathematischen Größen, die einander nicht gleich sind

Busch|wind|rös|chen  〈n. 14; Bot.〉 = Anemone

Sin|fo|ni|et|ta  〈f.; –, –et|ten; Mus.〉 kleine Sinfonie

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige