Wahrig Wissenschaftslexikon Vorhofflattern - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Vorhofflattern

Vor|hof|flat|tern  〈n.; –s; unz.; Med.〉 Rhythmusstörung im Bereich des Vorhofes des Herzens mit Frequenzen zw. 200 u. 350 pro Minute

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

Wissenschaftslexikon

Ser|vo|ge|rät  〈[–vo–] n. 11〉 Hilfsgerät, das großen Kraftaufwand erfordernde Maschinenbewegungen durch Zuschaltung entsprechender hydraulischer od. elektrischer Aggregate erleichtert

Oli|go|pep|tid  〈n. 11; Biochem.〉 Verbindung, die zwei bis zehn Aminosäureeinheiten enthält [<grch. oligos ... mehr

Sa|lo|mons|sie|gel  〈n. 13; Bot.〉 = Weißwurz

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige