Wahrig Wissenschaftslexikon Wacholder - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Wacholder

Wa|chol|der  〈m. 3; Bot.〉 1 Angehöriger einer Gattung meist strauchiger Nadelhölzer mit schwarzblauen Beeren: Juniperus; Sy MachandelbaumSy WacholderbaumSy WacholderstrauchSy 〈regional〉 Krammet 2 = Wacholderbranntwein [<ahd. wecholter, wachalter; vermutl. zu idg. *ueg– ”flechten“ (nach der Verwendung der Zweige für Flechtwerk) + Holder (Kurzform für Holunder)]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Re|pe|ti|ti|ons|me|cha|nik  〈f. 20; Mus.〉 die schnelle Wiederholung eines Tones ermöglichende Mechanik eines Klaviers, wobei der Hammer nach einem Tonanschlag abgefangen wird u. sofort wieder anschlagbereit ist

Ge|gen|satz  〈m. 1u〉 1 Entgegenstellung 2 das einer Aussage, einer Kraft, einer Eigenschaft usw. Entgegengesetzte ... mehr

In|for|ma|ti|ker  〈m. 3〉 Wissenschaftler, Techniker auf dem Gebiet der Informatik

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige