Wahrig Wissenschaftslexikon Wahn - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Wahn

Wahn  〈m. 1; unz.〉 1 〈Med.〉 objektiv falsche Überzeugung u. Veränderung des Realitätsbewusstseins infolge psychischer Erkrankung 2 grundlose Hoffnung, Selbsttäuschung, Einbildung, Irrglaube, Verblendung ● eitler, leerer ~ 〈verstärkend〉; und die Treue, sie ist doch kein leerer ~ (Schiller, ”Die Bürgschaft“); er ist dem ~ verfallen, dass …; sie handelte, lebte in dem ~, dass … [<ahd. wan <got. wens ”Hoffnung“, urspr. ”Verlangen“; zu idg. *uen– ”erstreben, begehren“;
Verwandt mit: Wonne, Wunsch, gewinnen; die heutige Bedeutung hat sich vermutl. unter dem Einfluss von Wahnwitz entwickelt]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Wissenschaftslexikon

Mi|no|ri|täts|trä|ger  〈Pl.; El.; in Halbleitern〉 Träger der zum Ausgleich der elektr. Ladungen nicht in ausreichender Zahl vorhandenen Ladungen, z. B. die positiv geladenen Fehlstellungen in n–Halbleitern; Ggs Majoritätsträger ... mehr

Pa|ge 2  〈[–] m. 17〉 1 〈MA〉 junger Adliger im fürstlichen Dienst; Sy Edelknabe ... mehr

Agt|stein  〈m. 1; oberdt.〉 Bernstein; oV Agstein ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige