Wahrig Wissenschaftslexikon Wallung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Wallung

Wal|lung  〈f. 20〉 1 das Wallen, sprudelndes Kochen, Brodeln, Sieden 2 〈Med.〉 Blutandrang 3 〈fig.〉 Aufregung, Erregung ● jmdn. in ~ bringen 〈fig.〉; in ~ geraten 〈fig.〉; sein Blut geriet in ~ 〈fig.〉 er wurde erregt, zornig

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ge|dackt  〈Adj.; Mus.〉 gedeckt, oben verschlossen (bei Orgelpfeifen, die dadurch, je nach zylindr. od. kon. Bau, eine Oktave od. Quinte tiefer klingen als die gleichen offenen Pfeifen) [→ decken ... mehr

his|is  〈n.; –, –; Mus.〉 = Hisis

Krat|zer  〈m. 3〉 1 〈umg.〉 1.1 Kratzwunde, oberflächl. Beschädigung der Haut  1.2 Beschädigung einer glatten (lackierten) Oberfläche, Schramme ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige