Wahrig Wissenschaftslexikon Wange - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Wange

Wan|ge  〈f. 19〉 1 Teil des Gesichts zw. Jochbein u. Unterkiefer; Sy Backe (1) 2 〈bei Insekten u. Trilobiten〉 seitliche Region des Kopfes 3 Seitenwand, Seitenteil, z. B. des Chorgestühls, einer Treppe 4 〈Bgb.〉 seitliche Begrenzungsfläche einer Strecke ● bleiche, eingefallene, frische, rote, runde ~n; jmdn. auf die ~n küssen; das Blut, die Röte stieg ihm in die ~n 〈poet.〉 er wurde rot; die ~ in die Hand stützen [<ahd. wanga, urspr. ”Krümmung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

"Wolkenfraß" gibt Rätsel auf

Forscher entdecken neuartigen, seltsam geradlinigen Wolkenschwund vor Afrikas Westküste weiter

Schadet Handystrahlung dem Gedächtnis?

Studie findet Einbußen im figuralen Gedächtnis bei vieltelefonierenden Jugendlichen weiter

Pseudo-Fachjournale auf dem Vormarsch

Mehr als 5.000 deutsche Forscher haben schon in "Predatory Journals" publiziert weiter

Simples Rezept gegen Kurzsichtigkeit?

Invertierter Text könnte das lesebedingte Augapfel-Wachstum hemmen weiter

Wissenschaftslexikon

Queck|sil|ber  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Hg〉 bei Zimmertemperatur flüssiges, silberglänzendes Metall, chem. Element, Ordnungszahl 80; Sy Hydrargyrum ... mehr

Os|teo|blast  〈m. 16; Med.〉 knochenbildende Zelle [<grch. osteon ... mehr

Back|pa|cker  〈[bækpæk(r)] m. 3〉 Tourist, der mit Rucksack reist, Rucksackreisender ● ein Geheimtipp unter ~n; das Hostel ist bei ~n sehr beliebt [engl., zu backpack ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige