Wahrig Wissenschaftslexikon Warze - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Warze

War|ze  〈f. 19〉 hornige Wucherung der Haut, besonders an Gesicht u. Händen; Sy Verruca [<mhd. warze <ahd. warza, engl. wart ”Warze“ <idg. *(a)ued– ”benetzen, befeuchten, fließen“ + *uerd– ”Erhöhung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Pestizid Chlorpyrifos: Fragwürdige Zulassung?

Zulassungsstudie verschwieg offenbar potenzielle Gesundheitsgefahren weiter

Verdauung beginnt schon vor dem Essen

Allein das Riechen und Sehen von Nahrung aktiviert Verdauungsprozesse in der Leber weiter

Wissenschaftslexikon

My|zel  〈n.; –s, –li|en; Bot.〉 Gesamtheit der Pilzfäden, die zu einem Geflecht verschmelzen können; oV Myzelium ... mehr

Te|le|fon|häus|chen  〈n. 14〉 (meist) freistehendes, verglastes Häuschen mit Münzfernsprecher od. Kartentelefon

Bo|gen|mi|nu|te  〈f. 19; Math.〉 ein Winkelmaß, 1 / 60 ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige