Wahrig Wissenschaftslexikon wechselwarm - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

wechselwarm

wech|sel|warm  〈[–ks–] Adj.; Biol.〉 die Körpertemperatur entsprechend der Temperatur der Umgebung wechselnd; Sy poikilotherm ● ~es Tier = Wechselwarmblüter

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ pe|tro|che|misch  〈[–çe–] Adj.〉 die Petrochemie betreffend, auf ihr beruhend

♦ Die Buchstabenfolge pe|tr… kann in Fremdwörtern auch pet|r… getrennt werden.

Gäm|se  〈f. 19; Zool.〉 zu den Antilopen gehörendes Horntier von 75 cm Schulterhöhe u. ziegenähnlicher Gestalt in den höheren Lagen der Alpen, Pyrenäen, Abruzzen, des Kaukasus u. Kleinasiens: Rupicapra rupicapra; Sy Grattier ... mehr

Christ|ro|se  〈[krist–] f. 19; Bot.〉 in den Ost– u. Südalpen heim. Hahnenfußgewächs (Ranunculacea), dessen weiße od. rötl. Blüten bereits von Dezember bis Februar erscheinen: Helleborus niger; Sy Christblume ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige