Wahrig Wissenschaftslexikon Weidenröschen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Weidenröschen

Wei|den|rös|chen  〈n. 14; Bot.〉 zu den Nachtkerzengewächsen gehörende Blume

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

"Atemnot" im Sankt-Lorenz-Golf

Verschiebung von Golfstrom und Labradorstrom machen Nordwest-Atlantik sauerstoffärmer weiter

Was bringt Hustenmedizin?

Forscher finden keine eindeutige Wirkung bei länger andauerndem Husten weiter

Wissenschaftslexikon

Atom|bun|ker  〈m. 3〉 Schutzraum gegen Atombomben u. atomare Strahlung

Koh|le|fa|ser  〈f. 21; Tech.〉 Kunstfaser aus kohlenstoffhaltigem Material, sehr zugfest, elektrisch leitfähig und formstabil (eigtl.: Kohlenstofffaser) ● die Fertigung von Karosserien aus ~n

Te|le|fon|ge|sell|schaft  〈f. 20〉 Gesellschaft, die ein Leitungsnetz für Ferngespräche unterhält, Telefongeräte vertreibt u. telefonische Dienstleistungen anbietet

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige