Wahrig Wissenschaftslexikon Weise - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Weise

Wei|se  〈f. 19〉 1 (bestimmte) Art 2 Verfahren, Vorgehen 3 〈Mus.〉 3.1 Tonfolge, Melodie  3.2 Lied (Volks~); →a. Weise(r)  ● das ist keine Art und ~ 〈umg.〉 das ist kein anständiges Benehmen, so geht es nicht ● eine einfache, schlichte, volkstümliche ~ ● auf besondere ~; auf diese ~ so; jeder sucht sein Glück auf seine (eigene) ~; ich kann auf keine ~ erreichen, dass …; man kann seinen Zweck auf verschiedene ~ erreichen; auf welche, in welcher ~ auch immer es geschehen mag …; wir wollen in der ~ vorgehen, dass … so vorgehen, dass …; in besonderer ~; in einfacher, schlichter ~; in gewohnter ~; er hat mir in keiner ~ geholfen überhaupt nicht; du störst mich in keinster ~ 〈umg.; scherzh.〉 gar nicht, nicht im Geringsten; jeder handelt nach seiner ~ [<mhd. wis(e) <ahd. wisa ”Art“, anord. visa ”Strophe, Vers“ <idg. *ueid– ”sehen“, eigtl. ”Aussehen, Erscheinungsform“; → wissen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schna|ke  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie großer, langbeiniger Mücken, deren Larven sich im od. am Wasser entwickeln: Tipulidae [<mhd. snake ... mehr

Ezine  〈[izi:n] n. 15; IT; Kurzwort für engl.〉 Electronic Magazine (elektronische Zeitschrift, Internetmagazin)

To|ten|trom|pe|te  〈f. 19; Bot.〉 blauschwarzer Speise– u. Würzpilz: Craterellus cornucopoides; Sy Füllhorn ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige