Wahrig Wissenschaftslexikon welsch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

welsch

welsch  〈Adj.〉 1 den französischsprachigen Teil der Schweiz betreffend, aus diesem Teil stammend, dazu gehörend 2 〈veraltet〉 aus Welschland (Italien, Spanien od. Frankreich) stammend ● ~e Haube 〈Arch.〉 doppelt glockenförmig geschweifte Turmhaube [<mhd. wälhisch, wel(hi)sch ”romanisch, französisch, italienisch“ <ahd. wal(a)hisc ”romanisch“ <lat. Volcae = germ. *Walhos, ein keltischer Stammesname]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Erd|schat|ten  〈m. 4〉 durch die Sonne hervorgerufener Schatten der Erde, der die Mondfinsternis bewirkt ● der Mond befindet sich im ~

Über|druck  〈m. 1u; Phys.〉 den normalen Luftdruck übersteigender Druck

Gau|men|spal|te  〈f. 19; Med.〉 Missbildung des Gaumens, von hinten nach vorn verlaufende Spalte des weichen Gaumens, zuweilen bis in den harten Gaumen u. zur Oberlippe; →a. Wolfsrachen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige