Wahrig Wissenschaftslexikon Werk - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Werk

Werk  〈n. 11〉 1 Handlung, Tat 2 Tätigkeit, Arbeit, Aufgabe 3 etwas Geschaffenes, Hervorgebrachtes, Schöpfung, Erzeugnis (Kunst~, Literatur~, (fig.) Blend~) 4 Schrift, Buch (Nachschlage~) 5 künstl. Gefüge, ineinandergreifendes Getriebe (Räder~, Uhr~) 6 große, komplizierte techn. Anlage (Elektrizitäts~, Kraft~, Wasser~) 7 Fabrik, Betrieb 8 Stoff, Rohstoff (Pelz~) 9 〈Sammelbez. für〉 mehrere zusammengehörige od. gleichartige Gegenstände (Schuh~, Zucker~) ● es war das ~ eines Augenblicks es geschah in einem A.; das ~ meiner Hände das, was ich selbst geschaffen, gemacht habe; der Leiter eines ~es ● ein ~ beginnen, fördern; ein ~ besichtigen ● Goethes ausgewählte, gesammelte ~ ; das ist dein, mein ~ das hast du, das habe ich getan; geschichtliches ~; ein gutes ~ tun, gute ~e tun; Goethes sämtliche ~e in 20 Bänden; unvollendetes ~ ● (frisch) ans ~ gehen beginnen; sich ans ~ machen etwas beginnen; eine Sache ins ~ setzen beginnen; behutsam, vorsichtig zu ~e gehen behutsam, vorsichtig sein od. beginnen [<mhd. werc(h) <ahd. werc, werah <idg. *uerg– ”tun, Arbeit“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

breit|ge|fäch|ert  auch:  breit ge|fäch|ert  〈Adj.〉 vielfältig, umfangreich ... mehr

Tarn|kap|pe  〈f. 19; germ. Myth.〉 unsichtbar machende Kappe; Sy Nebelkappe ... mehr

Vi|a|gra®  auch:  Vi|ag|ra®  〈[vi–] n.; –s; unz.; Pharm.〉 Medikament zur Behandlung von Potenzstörungen u. zur Steigerung der männlichen Potenz ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige