Wahrig Wissenschaftslexikon Wicke - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Wicke

Wi|cke  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Schmetterlingsblütler mit Wickelranken: Vicia ● in die ~n gehen 〈fig.; umg.〉 verlorengehen [<mhd. wicke <ahd. wicca <lat. vicia ”Wicke“; die umg. Redensart vielleicht zu mhd. wicke ”etwas Wertloses“ od. weil sich unter die als Viehfutter verwendeten Wicken oft auch Getreidekörner mischten]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Film|star  〈m. 6〉 berühmter Filmschauspieler, berühmte Filmschauspielerin

Gum|ma  〈n.; –s, –ma|ta od. Gum|men; Med.〉 in verschiedenen inneren Organen vorkommende, hartgummiartige Geschwulst von Erbsengröße bis Walnussgröße, die bes. bei Syphilis im Endstadium auftritt [eigtl., ”Gummigeschwulst“; → Gummi ... mehr

CGI  〈IT; Abk. für engl.〉 Common Gateway Interface (allgemeine Schnittstelle)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige