Wahrig Wissenschaftslexikon Widerstand - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Widerstand

Wi|der|stand  〈m. 1u〉 1 das Sichwidersetzen, das Sichentgegenstellen, Gegenwehr, Abwehr 2 〈kurz für〉 Widerstandsbewegung 3 Kraft, die einer Bewegung entgegenwirkt 4 〈El.〉 4.1 Materialeigenschaft, die angibt, inwieweit das Material den Stromfluss behindert  4.2 elektr. Bauelement, das den Stromfluss herabsetzt  ● den ~ aufgeben; jmds. ~ brechen, überwinden; (jmdm.) ~ leisten; den ~ organisieren ● aktiverW. mit Gewaltanwendung; bewaffneter ~; erbitterter, heftiger, verbissener, vergeblicher ~; passiverNichtbefolgung von Befehlen ohne Gewaltanwendung ● auf ~ stoßen; ~ gegen die Staatsgewalt W. gegen einen Vollstreckungsbeamten durch Drohung od. Gewalt; er ließ sich ohne ~ festnehmen; zum ~ aufrufen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ar|ma|tu|ren|brett  〈n. 12; bes. Kfz〉 Schaltbrett, Tafel mit Schalt– u. Messgeräten

Hand|wur|zel  〈f. 21; Anat.〉 zw. Vorderarm u. Mittelhand befindlicher Teil des Körpers: Carpus

Kohl|her|nie  〈[–nj] f. 19; Bot.〉 blumenkohlartige Verdickungen am Wurzelhals u. an der Wurzel der Kohlpflanze u. a. Kreuzblütler, hervorgerufen durch im Boden befindliche Pilze [zu lat. hernia ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige