Wahrig Wissenschaftslexikon Wiedehopf - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Wiedehopf

Wie|de|hopf  〈m. 1; Zool.〉 mittelgroßer Vogel mit schwarz–weiß gestreiften Flügeln u. Federhaube, rostbraunem Körper u. einem leicht gebogenen Schnabel: Upupa epops [<mhd. witehopf(e) <ahd. witihopfa ”Waldhüpfer“, vielleicht <ahd. witu, widu ”Holz, Wald“ + hüpfen, jedoch wahrscheinlich lautmalend]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bus|sard  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Unterfamilie der Raubvögel mit kräftiger Gestalt u. breiten Flügeln: Buteonina [<frz. busard ... mehr

Fla|gel|lant  〈m. 16〉 Angehöriger einer der Bruderschaften im MA, die sich aus relig. Gründen (zur Buße, Kasteiung) selbst geißelten; Sy Geißler ... mehr

Ko|or|di|na|ten|ach|se  〈[–ks–] f. 19; Math.〉 Achse eines Koordinatensystems

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige