Wahrig Wissenschaftslexikon wildwachsend - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

wildwachsend

wild|wach|send  auch:  wild wach|send  〈[–ks–] Adj.〉 im Naturzustand wachsend, nicht angebaut, wild (Pflanzen); Sy wildwüchsig

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Wissenschaftslexikon

Vor|satz  〈m. 1u〉 1 feste Absicht 2 〈Rechtsw.〉 bewusstes Wollen einer Straftat ... mehr

schwe|ben  〈V. i.; hat; bei Bewegung in einer Richtung: ist〉 1 sich langsam in der Luft bewegen, ohne festen Halt zu haben, sacht, langsam fliegen 2 frei hängen ... mehr

He|rings|kö|nig  〈m. 1; Zool.〉 bis 60 cm langer, 8 kg schwerer Fisch mit hohem Rücken u. sehr flachem Körper: Zeus faber; Sy Petersfisch ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige