Wahrig Wissenschaftslexikon wildwachsend - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

wildwachsend

wild|wach|send  auch:  wild wach|send  〈[–ks–] Adj.〉 im Naturzustand wachsend, nicht angebaut, wild (Pflanzen); Sy wildwüchsig

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Be|leuch|ter  〈m. 3〉 für Film, Fernsehen, Theater od. Veranstaltungsagenturen tätiger Elektrotechniker, der die Beleuchtungsanlagen instand hält u. bedient

Hy|per|ven|ti|la|ti|on  〈[–vn–] f. 20; unz.; Med.〉 erhöhte Atmungstätigkeit, übermäßige Beatmung der Lunge [<Hyper… ... mehr

Eu|ry|ö|kie  〈f. 19; unz.; Ökol.〉 Eigenschaft eines Lebewesens, das hinsichtlich bestimmter Lebensbedingungen seiner Umwelt in weiten Grenzen angepasst ist; Ggs Stenökie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige