Wahrig Wissenschaftslexikon Winde - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Winde

Win|de  〈f. 19〉 1 〈Tech.〉 von einer Kurbel angetriebenes Gerät zum Heben von Lasten mithilfe eines Seiles (Seil~), einer Zahnstange (Zahnstangen~) od. einer Schraubenspindel (Schrauben~) 2 〈Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Windengewächse (Convolvulaceae), windendes Kraut, windender Strauch: Convolvulus 3 〈schweiz.〉 Dachboden [→ winden1 ]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Mal|ve  〈[–v] f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Malvengewächse (Malvaceae) mit rosa od. lila Blüten, die auch als Tee verwendet werden; Sy Käsepappel ... mehr

glüh|fri|schen  〈V. t.; hat; Met.〉 Eisen ~ den Kohlegehalt von Eisen durch Glühen entfernen

Fi|nal De|cay  〈[fnl dik] n.; – – od. – –s, – –s; Mus.〉 I 〈unz.〉 Zeit, die nach dem letztmaligen Anschlagen einer Synthesizertaste vergeht, bis der angeschlagene Ton für das menschliche Ohr nicht mehr hörbar ist II 〈zählb.〉 der Ton selbst ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige