Wahrig Wissenschaftslexikon Windei - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Windei

Wind|ei  〈n. 12〉 1 = Fließei 2 unbefruchtetes Ei 3 〈fig.〉 (törichter) Einfall, (absurder) Plan, der sich als nicht realisierbar erwiesen hat 4 〈Med.〉 abgestorbene Leibesfrucht, Mole 2  [Lehnübersetzung <lat. ova subventanea ”Windeier“; <ova (Pl. von ovum) ”Eier“ + subventanea ”die unter dem Wind“; <sub ”unter“ + ventus ”Wind“ (da man glaubte, unbefruchtete Eier seien vom Wind empfangen worden)]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Ar|te|ri|en|ver|kal|kung  〈f. 20; Med.〉 Verhärten u. Verengen der Schlagadern durch Kalkablagerung; Sy Arteriosklerose ... mehr

geo|gra|phisch  〈Adj.〉 = geografisch

Hept|o|de  auch:  Hep|to|de  〈f. 19; El.〉 Elektronenröhre mit sieben Elektroden ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige