Wahrig Wissenschaftslexikon windschief - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

windschief

wind|schief  〈Adj.〉 1 nicht im richtigen Winkel befindlich (Dach, Haus) 2 〈umg. a.〉 nicht richtig gerade stehend ● ~e Geraden 〈Math.〉 nicht in einer Ebene liegende G. [→ winden1; urspr. bezogen auf Bäume mit Drehwuchs, eigtl. ”gewunden schief“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

An|da|lu|sit  〈m. 1; unz.; Min.〉 olivgrünes bis gelbliches, mattglänzendes Mineral [nach dem ersten Fundort in Andalusien ... mehr

Ge|leit  〈n. 11; unz.〉 1 〈MA〉 Bewaffnete, die einen Reisenden, Fürsten o. Ä. begleiten u. schützen 2 〈allg.〉 2.1 Gesamtheit der begleitenden Personen u. Fahrzeuge ... mehr

Rie|sen|zel|le  〈f. 19; Biol.〉 große Zelle, die wegen Störungen der Kernteilung meist mehrere Kerne hat

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige