Wahrig Wissenschaftslexikon Wirtel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Wirtel

Wir|tel  〈m. 5〉 1 〈Bot.〉 Verbindung mehrerer Blätter mit demselben Stängelknoten; Sy Quirl (2) 2 Scheibe od. Kugel als Schwungrad einer Handspindel [<spätmhd. wirtel ”Spulenring für die Spindel“ <lat. vertere ”(sich) drehen, wenden“ <idg. *uert– ”sich drehen“; → Wirbel→ werden]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Scham|lip|pen  〈Pl.; Anat.〉 die äußeren weibl. Geschlechtsorgane ● die äußeren, 〈od.〉 großen ~ zwei größere, mit Schamhaaren bedeckte Hautfalten, die an der von ihnen gebildeten Schamspalte zusammenstoßen; ... mehr

Vor|beu|gungs|haft  〈f.; –; unz.; Rechtsw.〉 polizeilich angeordnete Haft, um zu verhindern, dass jmd. eine Straftat begeht

in|tes|ti|nal  〈Adj.; Med.〉 zum Darm gehörend, Eingeweide… [zu lat. intestina ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige