Wahrig Wissenschaftslexikon Wirtel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Wirtel

Wir|tel  〈m. 5〉 1 〈Bot.〉 Verbindung mehrerer Blätter mit demselben Stängelknoten; Sy Quirl (2) 2 Scheibe od. Kugel als Schwungrad einer Handspindel [<spätmhd. wirtel ”Spulenring für die Spindel“ <lat. vertere ”(sich) drehen, wenden“ <idg. *uert– ”sich drehen“; → Wirbel→ werden]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Rhy|o|lith  〈m. 1 od. m. 16〉 meist helles Gemenge von Alkali–Feldspat u. Quarz mit saurem Plagioklas, das zu Werksteinen, Pflastern, Schotter u. Splitt verarbeitet wird; Sy Liparit ... mehr

Roa|ming  〈[r–] n.; – od. –s; unz.; IT〉 das Roamen

Te|le|fon|zen|tra|le  auch:  Te|le|fon|zent|ra|le  〈f. 19〉 Einrichtung für die Vermittlung von Telefongesprächen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige