Wahrig Wissenschaftslexikon Wittum - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Wittum

Wit|tum  〈n.; –s; unz.〉 1 〈urspr.〉 Gabe des Bräutigams an den Vater der Braut vor der Eheschließung 2 〈MA〉 Zuwendung des Mannes an die Frau für den Fall seines Todes zu ihrer Versorgung 3 unbewegl. Vermögen einer Kirchenpfründe, bes. das Pfarrhaus [<mhd. widem(e), widen <ahd. widamo ”Aussteuer“; → widmen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Erd|öl|pech  〈n. 11; unz.〉 bei der Aufbereitung von Erdöl anfallende teerartige Stoffmischung (Bitumen)

Es|tra|de  auch:  Est|ra|de  〈f. 19〉 1 erhöhter Teil des Fußbodens, erhöhter Platz (an Fenstern usw.) ... mehr

Braun|spat  〈m. 1; unz.; Min.〉 ein Mineral, eisenhaltiger Dolomit; Sy Ankerit ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige