Wahrig Wissenschaftslexikon Wurm - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Wurm

Wurm  I 〈m. 2u〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger einer Gruppe wirbelloser Tiere verschiedener Gestalt, zumeist gestreckt, ohne Glieder: Vermes, Helminthes 2 〈umg.〉 Made 3 〈Myth.〉 Drache, Lindwurm ● der nagende ~ des Gewissens 〈fig.〉 das schlechte G. ● Würmer haben an einer Wurmkrankheit leiden; der Apfel hat einen ~ 〈umg.〉 der A. ist wurmstichig, madig ● jmdm. die Würmer aus der Nase ziehen 〈fig., umg.〉 jmdm. ein Geheimnis entlocken; lass dir doch nicht die Antworten wie Würmer aus der Nase ziehen! 〈fig.; umg.〉 antworte doch nicht so einsilbig, erzähle ausführlich!; in dem Apfel ist ein ~ 〈umg.〉; da ist der ~ drin! 〈fig.; umg.〉 da stimmt etwas nicht; von Würmern zerfressenes Holz; er kroch vor ihm wie ein ~ im Staube 〈poet.〉 er erniedrigte, demütigte sich vor ihm; er wand sich wie ein getretener ~ 〈fig.; umg.〉 er war sehr verlegen II 〈n. 12u; fig.; umg.〉 kleines Kind, Geschöpf ● armes ~!; das arme ~ kann einem Leid tun; die Frau schlägt sich nur mühsam mit ihren drei (kleinen) Würmern durch [<mhd., ahd. wurm ”Wurm, Insekt, Schlange, Drache“ <lat. vermis ”Wurm“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

KWIC  〈IT; Abk. für engl.〉 Keyword in context (Schlüsselwort im Kontext), Methode der auf Indexierung beruhenden Darstellung einzelner Wörter im Satzzusammenhang, wobei das jeweilige Schlüsselwort in der Zeile stärker hervorgehoben ist als die Umgebungswörter

Fo|to|pe|ri|o|dis|mus  〈m.; –; unz.; Biol.〉 Reaktionsfähigkeit von Organismen auf die täglichen Licht– u. Dunkelperioden; oV Photoperiodismus ... mehr

Sol|sti|ti|al|punkt  〈m. 1; Astron.〉 Punkt, den die Sonne während der Sonnenwende am Himmel einnimmt, Koordinaten der Sonne am Sommer– od. Winteranfang

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige