Wahrig Wissenschaftslexikon Xerophilie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Xerophilie

Xe|ro|phi|lie  〈f. 19; unz.; Bot.〉 Vorliebe für trockene Standorte (von Pflanzen) [<grch. xeros ”trocken“ + philein ”lieben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pi|ran|ha  〈[–ranja] f. 10; Zool.〉 Raubfisch in südamerikan. Flüssen: Pygocentrus piraya; Sy Piraya ... mehr

Kla|vi|a|tur  〈[–vi–] f. 20; Mus.; bei Tasteninstrumenten〉 Gesamtheit der Tasten [→ Klavier ... mehr

Ka|ta|to|nie  〈f. 19; Med.〉 Schizophrenie mit eigentümlichen Krampf– u. Spannungszuständen der Muskulatur; Sy katatonisches Syndrom ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige