Wahrig Wissenschaftslexikon Xylan - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Xylan

Xy|lan  〈n. 11; unz.; Biochem.〉 aus Xylose u. Pentose aufgebaute Zellulose, natürliches Vorkommen in Bäumen, Stroh u. Kleie [<grch. xylon ”Holz“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Antarktis: Rätsel um "verschwundene" Eisseen

Radarmessungen finden keine Spur mehr von vermeintlichen subglazialen Seen weiter

Sonnensturm: "Streifschuss" im Jahr 1972

Extremer Sonnensturm im August 1972 war stärker als bisher gedacht weiter

Wissenschaftslexikon

Gäm|se  〈f. 19; Zool.〉 zu den Antilopen gehörendes Horntier von 75 cm Schulterhöhe u. ziegenähnlicher Gestalt in den höheren Lagen der Alpen, Pyrenäen, Abruzzen, des Kaukasus u. Kleinasiens: Rupicapra rupicapra; Sy Grattier ... mehr

Un|ter|tas|te  〈f. 19; Mus.〉 weiße Taste (des Klaviers)

erd|haft  〈Adj.〉 1 wie Erde 2 〈fig.〉 erdverbunden, urwüchsig ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige