Wahrig Wissenschaftslexikon Yggdrasil - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Yggdrasil

Ygg|dra|sil  〈[yk–] m.; –s; unz.; nord. Myth.〉 Weltesche, ein immergrüner Baum im Mittelpunkt der Welt, unter dessen Wurzeln die Welten der Menschen liegen [anord., eigtl. ”Pferd des Schrecklichen“ <yggr ”schrecklich“ + drasill ”Pferd“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

bio|ky|ber|ne|tisch  〈Adj.〉 auf Biokybernetik beruhend, zu ihr gehörig

Cis|tron  auch:  Cist|ron  〈n.; –s, –tro|nen; Genetik〉 Gen, das die Information von nur einer Polypeptidkette od. einer Ribonucleinsäure enthält ... mehr

Son|nen|hut  〈m. 1u〉 1 leichter Hut zum Schutz gegen die Sonne 2 〈Bot.〉 Korbblütler mit rauen Blättern u. goldgelben Blütenköpfen an langen Stielen: Rudbeckia; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige