Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zapfen

Zap|fen  〈m. 4〉 1 kleines Gerät in Form eines Kegelstumpfes zum Verschließen von Fässern, Flaschen od. Rohren od. als Sperre 2 〈Bauw.〉 Ende eines Kantholzes, das in ein anderes Kantholz eingreift 3 〈Tech.〉 abgesetztes Ende von Wellen u. Achsen 4 〈Anat.〉 lichtempfindl. Element der Netzhaut des Auges 5 〈Bot.〉 an einer langen Achse angeordnete Staub– od. Fruchtblätter der nacktsamigen Pflanzen (Tannen~) 6 〈oberdt.〉 Rausch; →a. Eiszapfen [<mhd. zapfe, zepfe <ahd. zapho, zepfo ”spitzer Holzpflock, der ein Loch verschließt u. herausgezogen werden kann“; → Zipfel→ Zopf]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Bal|sam|baum  〈m. 1u; Bot.〉 Angehöriger einer trop. Pflanzenfamilie, insbes. Holzgewächse mit Balsamgängen, die Storax liefern, Hamamelidazeen: Balsamifluae

Stra|tum  〈n.; –s, Stra|ta〉 1 〈Soziol.〉 Gesellschaftsschicht 2 〈Sprachw.; bes. in der Stratifikationsgrammatik〉 Strukturebene (z. B. Phonetik, Morphologie, Semantik, Syntax) ... mehr

Laub|baum  〈m. 1u; Bot.〉 zu den Laubhölzern gehörender Baum

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige