Wahrig Wissenschaftslexikon zart - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

zart

zart  〈Adj.; –er, am –es|ten〉 1 schwach, dünn, empfindlich (Pflanze) 2 zerbrechlich, fein, dünn (Gegenstand) 3 weich, jung (Fleisch, Gemüse, Obst) 4 glatt, weich, dünn, fein (Haut) 5 zu Krankheiten neigend, körperlich empfindlich, dünn u. klein (Person) 6 empfindungsfähig, einfühlend (Gemüt) 7 unaufdringlich, leicht, hell, sanft (~rosa) ● im ~en Alter von fünf Jahren 〈fig.〉; eine ~e Berührung, Liebkosung leichte u. liebevolle, feine, kaum spürbare B., L.; ~e Farben helle, durchscheinende F.; ~e Musik leise u. wohlklingende M.; ein ~es Rot, Blau helles, feines R., B.; eine ~e Stimme; ~e junge Triebe, Knospen; jmdm. etwas auf ~e Weise mitteilen auf schonende, rücksichtsvolle W. ● ”…?“, fragte er ~ leise u. taktvoll, leise u. liebevoll; sein: sie war als Kind sehr ~; mit jmdm. ~ umgehen rücksichtsvoll, liebevoll, sorglich ● ~ besaitet = zartbesaitet; ~ fühlend = zartfühlend [<mhd. zart ”lieb, geliebt, teuer, vertraut, fein, schön“ <ahd. zarton ”schwächlich“; vielleicht urverwandt mit germ. *tarta <idg. *dorto <*der– ”die Haut abziehen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Nanosilber schadet Fischen

Nanopartikel im Wasser beeinträchtigen die Gesundheit von Zebrafischen langfristig weiter

Wissenschaftslexikon

Pop|grup|pe  〈f. 19; Mus.〉 Gruppe, die Popmusik spielt

Con|tent|ma|nage|ment  〈[–mænıdmnt] n. 15; unz.; IT〉 Verwaltung des Auftritts (einer Firma) im Internet, professionelle Produktion u. Pflege von redaktionellen Inhalten mittels einer Datenbank [engl., ”Inhalteverwaltung“]

Sal|band  〈n. 12u; Bgb.〉 Berührungsfläche eines Ganges mit dem Nebengestein [<mhd. selbende ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige