Wahrig Wissenschaftslexikon Zauberkunst - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zauberkunst

Zau|ber|kunst  〈f. 7u〉 1 〈im Volksglauben, in den Religionen der traditionellen Völker〉 Kunst des Zauberns 2 〈fig.〉 eine bes. auf Sinnestäuschung u. Fingerfertigkeit beruhende Kunst, Gegenstände verschwinden zu lassen, zu verändern od. hervorzubringen u. Ä.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mi|ne|ral|was|ser  〈n. 13u〉 mineralreiches Wasser aus einer natürl. od. erschlossenen Quelle, meist mit Kohlensäure versetzt

Fe|li|den  〈Pl.; Zool.〉 Familie der katzenartigen Tiere [<lat. feles ... mehr

Gra|nat|ap|fel|baum  〈m. 1u; Bot.〉 kleiner Strauch od. Baum mit purpurrotem Blütenboden u. ebensolchen Kelchblättern sowie scharlachroten, seltener gelben Blumenblättern mit wohlschmeckender, apfelgroßer u. von einer lederigen, purpurroten od. grünen, später gelb werdenden Schale umgebener Frucht: Punica granatum; Sy 〈kurz〉 Granatbaum ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige