Wahrig Wissenschaftslexikon Zeche - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zeche

Ze|che  〈f. 19〉 1 Geldsumme, die für genossene Speisen u. Getränke im Gasthaus zu bezahlen ist 2 〈Bgb.〉 Bergwerk ● die ~ (be)zahlen 〈fig.; umg.〉 für entstandenen Schaden aufkommen; einige von uns mussten die ~ bezahlen büßen, die Folgen tragen; er kann seine ~ nicht bezahlen; eine große ~ machen im Gasthaus viel verzehren; die ~ prellen, 〈eigtl.〉 den Wirt um die ~ prellen die Z. nicht bezahlen; eine ~ stilllegen 〈Bgb.〉; jeder zahlt seine ~ [<mhd. zeche ”reihum gehende Verrichtung; gemeinsamer Schmaus; Reihenfolge; Anordnung; Gesellschaft, Genossenschaft; an den Wirt zu zahlende Rechnung“; zu zechen ”anordnen, veranstalten“ <ahd. (gi)zehon ”in Ordnung bringen, wiederherstellen“; bergmänn. mhd. zeche ”Bergwerk, Grube“, urspr. ”bergmänn. Genossenschaft“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ky|mo|gra|fie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Röntgenverfahren zur Darstellung sich bewegender Organe; oV Kymographie ... mehr

Re|si|li|enz  〈f. 20〉 1 〈allg.〉 Widerstandskraft eines Systems gegenüber inneren od. äußeren Störungen 2 〈Psych.〉 Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen selbst bewältigen u. ohne nachhaltige Schäden ausgleichen zu können ... mehr

Mehr|heits|ent|schei|dung  〈f. 20; Pol.; Rechtsw.〉 aufgrund einer Abstimmung mehrheitlich getroffene Entscheidung ● etwas durch eine ~ herbeiführen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige