Wahrig Wissenschaftslexikon Zellengewölbe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zellengewölbe

Zel|len|ge|wöl|be  〈n. 13; Arch.〉 spätgot. Gewölbe mit schalenartigen Vertiefungen, die durch Grate voneinander getrennt sind

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kron|blatt  〈n. 12u; Bot.〉 meist lebhaft gefärbtes, oberstes Blatt der Blüte; oV Kronenblatt ... mehr

Geiß|klee  〈m. 6; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Schmetterlingsblütler, kleiner Strauch mit dreizähligen Blättern u. gelben Blüten: Cytisus; Sy Besenkraut ... mehr

na|tur|rein  〈Adj.〉 unverfälscht, unverändert, ohne Zusatzstoffe (von Lebensmitteln) ● ~es Brot, Obst; ~e Säfte; ~er Wein ungezuckerter u. unvermischter Wein ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige