Wahrig Wissenschaftslexikon Zellulose - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zellulose

Zel|lu|lo|se  〈f. 19; unz.〉 Hauptbestandteil pflanzlicher Zellwände, chemisch ein aus Glucosemolekülen aufgebautes Polysaccharid; oV 〈fachsprachl.〉 Cellulose

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Antarktis: Rätsel um "verschwundene" Eisseen

Radarmessungen finden keine Spur mehr von vermeintlichen subglazialen Seen weiter

Sonnensturm: "Streifschuss" im Jahr 1972

Extremer Sonnensturm im August 1972 war stärker als bisher gedacht weiter

Skurril: Formel für die perfekte Pizza

Forscher ermitteln physikalische Hintergründe des Pizzabackens weiter

Wissenschaftslexikon

bak|te|ri|zid  〈Adj.〉 Bakterien tötend [<Bakterium ... mehr

mu|kös  〈Adj.; Med.〉 schleimig [zu lat. mucus ... mehr

Dia|lek|tik  〈f. 20; unz.〉 1 Kunst der wissenschaftl. Gesprächsführung, Redekunst 2 Fähigkeit zu diskutieren ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige