Wahrig Wissenschaftslexikon Zentromer - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zentromer

♦ Zen|tro|mer  〈n. 11; Biochem.〉 Ansatzstelle der bei der Kernteilung entstehenden Spindelfasern am Chromosom [<Zentrum + grch. meros ”Teil“]

♦ Die Buchstabenfolge zen|tr… kann in Fremdwörtern auch zent|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Fo|to|me|trie  auch:  Fo|to|met|rie  〈f. 19; unz.〉 Lehre vom Messen von Lichtstärke, Leuchtdichte u. Beleuchtungsstärke, Lichtstrom; ... mehr

Ab|zie|her  〈m. 3〉 1 〈Anat.〉 Muskel, der die Gliedmaßen von der Körperachse wegbewegt; Sy Abduktor ... mehr

Sen|de|platz  〈m. 1u; Radio; TV〉 Zeit, zu der eine Sendung läuft, Sendezeit ● eine Show auf einem anderen ~ laufen lassen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige