Wahrig Wissenschaftslexikon Zimbal - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zimbal

Zim|bal  〈n. 11 od. n. 15; Mus.〉 1 〈im MA〉 = Glockenspiel 2 〈dann〉 dem Glockenspiel ähnliches Register der Orgel [<lat. cymbalum <grch. kymbalon ”Becken“ <kymbe ”Gefäß“ + ballein ”werfen, schlagen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Nach|rich|ten|spre|cher  〈m. 3; Radio; TV〉 Ansager in einer Nachrichtensendung

Hel|den|dar|stel|ler  〈m. 3; Theat.〉 Darsteller von Heldenrollen

Zank|ap|fel  〈m. 5u; fig.〉 Gegenstand, Ursache eines Streites ● der Ball ist ein ewiger, ständiger ~ zwischen den beiden Kindern [aus der grch. Mythologie; Eris, die Göttin der Zwietracht, rollte einen goldenen Apfel mit der Aufschrift ”der Schönsten“ zwischen die Göttinnen Hera, Athene u. Aphrodite, die darüber in Streit gerieten; Paris, der trojanische Königssohn, entschied ihn, indem er den Apfel Aphrodite überreichte]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige