Wahrig Wissenschaftslexikon Zinnie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zinnie

Zin|nie  〈[–nj] f. 19; Bot.〉 aus Mexiko stammender Korbblütler mit weißen od. farbigen, oft zungenförmigen Blüten: Zinnia elegans [nach dem Botaniker J.G. Zinn, 1727–1759]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Land|wirt|schafts|mi|nis|te|rium  〈n.; –s, –ri|en〉 1 〈in Deutschland〉 Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft u. Forsten 2 〈in Österreich seit 1945〉 Bundesministerium für Land– u. Forstwirtschaft ... mehr

Ki|wi 1  〈m. 6; Zool.〉 hühnergroßer, flugunfähiger Flachbrustvogel mit unscheinbarem Gefieder aus Neuseeland: Apteryx australis; Sy Schnepfenstrauß ... mehr

Heer|wurm  〈m. 2u; Zool.〉 Larven der schwarzen Trauermücke (Sciara militaris), die sich oft zu Tausenden auf den Marsch machen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige