Wahrig Wissenschaftslexikon Zinnie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zinnie

Zin|nie  〈[–nj] f. 19; Bot.〉 aus Mexiko stammender Korbblütler mit weißen od. farbigen, oft zungenförmigen Blüten: Zinnia elegans [nach dem Botaniker J.G. Zinn, 1727–1759]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Fi|brom  〈n. 11; Med.〉 verschiedenartig ausgebildete gutartige Geschwulst aus faserarmem u. kernreichem (weiches Fibrom) od. aus faserreichem u. kernarmem Bindegewebe (hartes Fibrom) [<lat. fibra ... mehr

Kan|nen|pflan|ze  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung von fleischfressenden Kletterpflanzen, deren Blätter teilweise zu bedeckelten Schläuchen od. Kannen aufgerollt sind: Nepenthacea

Schwalm  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Nachtschwalben aus Australien u. Südasien: Podargidae

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige