Wahrig Wissenschaftslexikon Zivilgesellschaft - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zivilgesellschaft

Zi|vil|ge|sell|schaft  〈[–vil–] f. 20; unz.; Pol.; Soziol.〉 1 〈urspr.〉 demokratisch organisierte Gesellschaft, die von den Bürgern selbst regiert wird (im Gegensatz zur Monarchie, Diktatur od. Militärherrschaft) 2 Gesamtheit aller nichtstaatlichen Organisationen, in denen die Bürger aktiv mitwirken u. Einfluss nehmen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Arz|nei|schränk|chen  〈n. 14〉 Schränkchen zum Aufbewahren von Arzneien

be|gich|ten  〈V. t.; hat; Bgb.〉 einen Schachtofen ~ Erz in den S. einbringen

Bru|cel|lo|se  〈f. 19; Med.; Sammelbez. für〉 Erkrankungen bei Mensch u. Tier, die durch Bakterien der Gattung Brucella hervorgerufen werden [nach dem engl. Mediziner D. Bruce, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige