Wahrig Wissenschaftslexikon Zivilgesellschaft - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zivilgesellschaft

Zi|vil|ge|sell|schaft  〈[–vil–] f. 20; unz.; Pol.; Soziol.〉 1 〈urspr.〉 demokratisch organisierte Gesellschaft, die von den Bürgern selbst regiert wird (im Gegensatz zur Monarchie, Diktatur od. Militärherrschaft) 2 Gesamtheit aller nichtstaatlichen Organisationen, in denen die Bürger aktiv mitwirken u. Einfluss nehmen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Rek|to|skop  auch:  Rek|tos|kop  〈n. 11〉 etwa 30 cm langes Metallrohr mit Beleuchtungsvorrichtung u. Optik sowie einem Gebläse, um den Mastdarm aufblasen zu können, es wird durch den After eingeführt u. erlaubt eine genaue Besichtigung der Mastdarmwand; ... mehr

Perl|huhn  〈n. 12u; Zool.〉 Mitglied einer Unterfamilie der Fasanenvögel mit weißen ”Perlen“ auf dem blaugrauen Gefieder: Numidinae

Me|thyl|al|ko|hol  〈m. 1; unz.; Chem.〉 sehr giftiger, einfachster aliphatischer Alkohol; Sy Methanol ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige