Wahrig Wissenschaftslexikon Zivilgesellschaft - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zivilgesellschaft

Zi|vil|ge|sell|schaft  〈[–vil–] f. 20; unz.; Pol.; Soziol.〉 1 〈urspr.〉 demokratisch organisierte Gesellschaft, die von den Bürgern selbst regiert wird (im Gegensatz zur Monarchie, Diktatur od. Militärherrschaft) 2 Gesamtheit aller nichtstaatlichen Organisationen, in denen die Bürger aktiv mitwirken u. Einfluss nehmen

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Ta|ges|satz  〈m. 1u〉 1 tägliche Festkosten für Krankenhaus–, Heimaufenthalte o. Ä. 2 〈Rechtsw.〉 nach dem Einkommen bemessene Einheit für Geldstrafen ... mehr

Hy|per|pla|sie  〈f. 19; Med.〉 Größenzunahme von Organen durch krankhafte Zellvermehrung [<grch. hyper ... mehr

De|gra|da|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Mil.〉 = Degradierung 2 〈Landw.〉 Verschlechterung des Bodens durch Entzug wertvoller Nährstoffe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige