Wahrig Wissenschaftslexikon Zorilla - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zorilla

Zo|ril|la  〈m. 6; Zool.〉 mit dem Marder verwandtes Tier, das ein übelriechendes Sekret verspritzt, Bandiltis: Ictonyx striatus [<span. zorilla; Verkleinerungsform zu zorra ”Fuchs“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

schwe|ben  〈V. i.; hat; bei Bewegung in einer Richtung: ist〉 1 sich langsam in der Luft bewegen, ohne festen Halt zu haben, sacht, langsam fliegen 2 frei hängen ... mehr

Elas|ti|zi|tät  〈f. 20; unz.〉 1 Dehnbarkeit, Federkraft, Biegsamkeit 2 〈Phys.〉 Fähigkeit eines Körpers, nach einer durch Belastung verursachten Verformung wieder seine Ausgangsform anzunehmen ... mehr

Bu|ckel|rind  〈n. 12; Zool.〉 = Zebu

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige