Wahrig Wissenschaftslexikon Zotte - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zotte

Zot|te  〈f. 19〉 1 〈Anat.〉 kleine Ausbuchtung an Geweben nach innen (Darm~) 2 〈bes. bei Tieren〉 Haarbüschel 3 〈bei Menschen meist〉 = Zottel [<ahd. zotta, zotto <germ. *toddon; Näheres unbekannt]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

An|wen|der  〈m. 3; bes. IT〉 jmd., der etwas anwendet od. benutzt, z. B. ein Computerprogramm

psy|cho|pa|thisch  〈Adj.〉 auf Psychopathie beruhend, dadurch bewirkt, seelisch gestört

Ge|dan|ken|ly|rik  〈f. 20; unz.; Lit.〉 Lyrik als betonter Ausdruck von Gedanken, (bes. weltanschaul.) Vorstellungen, Idealen usw., doch (im Unterschied zur Lehrdichtung) immer verbunden mit innerem, gefühlshaftem Erleben

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige