Wahrig Wissenschaftslexikon Zucht - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Zucht

Zucht  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 1 das Aufziehen, Züchten, Züchtung (Pflanzen~, Tier~) 2 〈veraltet〉 strenge Erziehung, Gehorsam 3 〈veraltet〉 3.1 Straffheit, Disziplin, Ordnung (Schul~)  3.2 Anstand, Sittlichkeit  ● ~ halten; hier herrscht (keine) ~ und Ordnung; hier herrscht ja eine schöne ~! 〈umg.; iron.〉; jmdn. an ~ gewöhnen; jmdn. in die ~, in strenge ~ nehmen II 〈zählb.〉 1 Ergebnis des Züchtens, Rasse 2 〈Pl.; Landw.〉 Zuchtergebnisse ● die ~en dieses Jahres waren enttäuschend; beide Tiere stammen aus einer ~, aus verschiedenen ~en [<ahd. zuht; zu ziehen, urspr. ”das Ziehen“ (bes. bei der Geburt von Haustieren), daraus ”Aufzucht, Erziehung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schwib|bo|gen  〈m. 4 od. Arch.; süddt., österr., schweiz.: m. 4u〉 Bogen zw. zwei parallelen Wänden [<mhd. swiboge ... mehr

schlei|fenlas|sen  auch:  schlei|fen las|sen  〈V. t. 174; hat; fig.〉 etwas ~ nicht mehr so streng sein, keine Ordnung, Disziplin mehr halten ... mehr

Space|lab  〈[spslæb] n. 15〉 bemannte Raumstation für wissenschaftliche Untersuchungen, die im Spaceshuttle eingesetzt wird; Sy Raumlabor ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige