Wahrig Wissenschaftslexikon Züchtigungsrecht - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Züchtigungsrecht

Züch|ti|gungs|recht  〈n. 11; unz.; Rechtsw.〉 1 〈in Deutschland seit 2000 verbotenes〉 Recht (der Eltern, Vormünder) zum Züchtigen von Kindern 2 〈in der DDR 1949, in der BRD 1973 verbotenes〉 Recht der Lehrkräfte zum Züchtigen von Schülern

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mund|har|mo|ni|ka  〈f. 10; Pl. a.: –ni|ken; Mus.〉 volkstüml. Blasinstrument, kleiner, flacher Kasten mit Metallzungen, die durch Blasen u. Einziehen von Luft (durch Luftkanäle) in Schwingungen versetzt werden

Buch|dru|cker|kunst  〈f. 7u; unz.〉 Kunst des Buchdrucks

Mi|su|ra  〈f.; –; unz.; Mus.〉 Takt ● alla ~ (wieder) im Takt; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige