Wahrig Wissenschaftslexikon zugreifen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

zugreifen

zugrei|fen  〈V. i. 158; hat〉 1 greifen u. nehmen, packen, anfassen 2 rasch entschlossen helfen 3 sich rasch zum Kauf entschließen 4 nehmen u. essen (bei Tisch); Sy zulangen (1) ● bitte greifen Sie zu! (bei Tisch); er griff rasch zu und konnte die Vase gerade noch auffangen; die Polizei hat rasch zugegriffen ist rasch eingeschritten; das Angebot war so verlockend, dass ich sofort zugegriffen habe; ich hatte keine Zeit zum Überlegen, zum Wählen, ich musste sofort ~; auf Daten ~ 〈IT〉 Daten abrufen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

g–Moll–Ton|lei|ter  〈[ge–] f. 21; Mus.〉 Tonleiter in g–Moll

♦ Zy|klo|ly|se  〈f. 19〉 Auflösung einer Zyklone

♦ Die Buchstabenfolge zy|kl… kann in Fremdwörtern auch zyk|l… getrennt werden.

L|se|kraut  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 Angehöriges einer Gattung der Rachenblütler mit halbparasitischen Kräutern, das nach Abkochung früher gegen Läuse verwendet wurde: Pedicularis

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige